Deutscher Gewerkschaftsbund

Lobbyismus und Wirtschaft in der Schule

Was sollen Kinder über Wirtschaft und Arbeitswelt lernen? Was müssen sie bei zunehmender Öffnung des Lernorts Schule für Lobbyisten über Werbung wissen. Welche Folgen hat die fortschreitende Entstaatlichung des Bildungswesens und die Forderung der Wirtschaft nach einem eigenen Fach?

Es ist der Anspruch des DGB und der Gewerkschaften, dass Schülerinnen und Schüler unabhängig von rein wirtschaftlich geleiteten Interessen ihren beruflichen und privaten Lebensweg aktiv und eigenverantwortlich gestalten können. Der DGB und die Gewerkschaften fordern eine sozioökonomische Bildung, die den Prinzipien des Beutelsbacher Konsens, nämlich dem Indoktrinationsverbot, der Kontroversität und der Schülerorientierung, entspricht.

 DGB-Beschluss: "Wirtschaft in der Schule - Was sollen unsere Kinder lernen?"


Meldungen

Unterrichtsmaterialien als Werbeplattform: Analyse von 450 Bildungsmedien legt Mängel offen, 05.02.2014

NDR-Sendung „Redezeit“: Mehr Wirtschaft im Unterricht?, 09.01.2014

Erste Stunde: Lobbykunde, 21.11.2014

IÖB-Schulbuch „Kompetenz Politik-Wirtschaft“ erneut in der Kritik, 28.06.2013

HLZ-Schwerpunkt „Ökonomische Bildung“,28.06.2013

Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) reagiert auf Prüfstellenforderung von DGB und GEW, 24.05.2013

DGB befürwortet Verbot von Junkfood-Werbung in Schulen und Kitas, 08.05.2013

Der goldende Windbeutel ging an Capri-Sonne, 16.05.2013

DGB und GEW fordern Prüfstelle für Unterrichtsmaterialien, 01.05.2013

Zu wenig Profil – Prämiertes Wirtschafts-Schulbuch zeigt schwere Mängel, 30.04.2013

Finanzielle Allgemeinbildung in Zeiten der Finanzkrise, 06.05.2013




Downloads

Broschuere-Wirtschaft-in-der-Schule_IG-metall.pdf

Die Privatisierungsreporte der GEW

Erziehung zum Homo oeconomicus, Magazin Mitbestimmung 05/2011

Wirtschaft in der Schule: Der Zug fährt auch ohne uns – Gewerkschaften sollten sich einmischen!

Transparenzstudie über die Unterrichtsmaterialien der Sozialpartner

 


Links

Unterrichtsfach "Wirtschaft": DGB warnt vor einseitiger Vereinnahmung ökonomischer Bildung

Werbung an Schulen - AOK & Co

Wie die Werbewirtschaft Schulen und Kindergärten ins Visier nimmt - REPORT MAINZ - SWR

Neoliberalismus durchs Klassenzimmer

Lobbyisten im Lehrerzimmer

Ökonomische Bildung: Netzwerkstudie zeigt Einflüsse der Wirtschaftsverbände (iböb)

„Weil sich die Lebenswelt ökonomisiert …“ Ökonomische Bildung aus Sicht der Wirtschaftsverbände (iböb)


Nach oben